Dieser sich mit dem Euromaidan beschäftigende Kurzfilm vom Masha Novikova zeichnet die schwierige Reise von Svetlana nach, die verzweifelt versucht ein anständiges, dem Tod für die Sache gerecht werdendes Begräbnis für ihren bei den Protesten im Jahr 2014 umgekommenen Sohn zu organisieren. Dabei hat sie mit dem von Korruption durchzogenen System ihres Landes zu kämpfen. 

Wir dürfen für diesen wunderbaren Film den Score komponieren und freuen uns sehr mit Masha an diesem spannenden Projekt zusammenzuarbeiten!